HOME ZIELE THEMEN MITGLIEDER KONTAKT KONFERENZ
 


12. Laborrunde-Konferenz am 21. und 22. April 2015:

„Leben und Forschen auf dem Campus — Behaglichkeit 8.0** — Campusentwicklung”

„Das „behagliche Labor” war Thema unserer Symposien im April 2008 und 2009.
Aus dem nicht sehr technisch klingenden Begriff „Behaglichkeit” wurden auf den Symposien technische Parameter wie Lichtstärken, Schallpegel und Temperaturbereiche entwickelt. Und umgekehrt wurden Luftreinheit, Brandschutzkonzepte und Raumstrukturen in Behaglichkeitsparameter gewandelt.
Der Fokus lag hier stets auf dem einzelnen Forschungsgebäude weniger auf dem Zusammenspiel der Gebäude untereinander und einer behaglichen Lebensumgebung seiner Nutzer.
Städtebauliche Forderungen an den Campus im Einklang mit der technischen Ver- und Entsorgung des Campus, alternative Energiekonzepte im Einklang mit hohen Forderungen an Menge und Qualität der Bereitstellung von Medien, Anbindung an den öffentlichen Verkehr, Möglichkeiten des privaten Lebens mit Freunden und Familie werden Themen der Vorträge und Pausengespräche sein.
Dem Forscher von heute und seiner Familie nutzt der „vollendete Campus” in der ferneren Zukunft nicht unmittelbar, welche Zwischenlösungen und Kompromisse müssen im heute hier und jetzt gefunden werden, welchen Einfluss findet eine spätere Umnutzungsfähigkeit auf die heutige Entwicklung, auch hierüber gilt es zu diskutieren In der Rubrik „Laborbau aktuell” werden in guter Tradition des Symposiums Laborgebäude aus Deutschland und dem Ausland vorgestellt. Auch die Besichtigungen auf dem Campus Berlin Buch und an anderen Plätzen von Berlin werden wieder Teil des Programms sein.


** alle Welt redet von 4.0 — Industrie, Labor etc. Die Arbeitsumgebung der Menschen sollte dem immer vorauseilen